Maria del Carmen Borja – Heilpraktikerin
Sie erreichen mich auf:
xing facebook social-rss
Terminbuchung
Kontakt:

Maria del Carmen Borja
Schwalbacher Str. 19
60326 Frankfurt /Main
Tel: 0162-9623690
info@naturheilpraxis-frankfurt-borja.de

Nicht diagnostizierbare Symptome

Ass der Praxis für die Praxis

Artikel in La Guia Frankfurt, erschient  im Juli 2014 (s. S. 38 -39)

oder clicken Sie hier Presse

Frage:
Hallo! Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Mein Name ist Alexandra und ich bin 39 Jahre alt. Seit etwa fünf Jahren bekomme ich gelegentlich Durchfall, aber nur einmal, in den Morgen. Ich besuchte mehrere Gastroenterologen und wurde mit einem Reizdarm diagnostiziert. Vor 3 Jahren haben die Herzklopfen begonnen, bis jetzt ohne Klärung. Mein Hausarzt schickte mich zu einem Kardiologen, sie haben mehrere Tests durchgeführt und kamen zu dem Schluss, dass es eine Neurose sei. Sie empfahlen mir zu einem Psychiater zu gehen, aber mein Zustand hatte sich verschlechtert. Seit  sechs Monaten plagte mich die Angst, an eine unheilbare Krankheit erkrankt zu sein. Ich war in verschiedenen Krankenhäusern, aber es ergab sich nichts Konkretes. Könnten sie mir eine Orientierung bei der Suche nach einer alternativen Therapie geben?

Woman worried

Antwort:

Nach dem ersten Besuch, bei dem Alexandra zwei Hefte voll mit Berichten und ärztlichen Untersuchungen brachte, beschlossen wir, eine andere Art von Blut- und Stuhluntersuchungen durchzuführen,die mit einigen der Symptome, einschließ-
lich DAO, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Darmflora Status, u.a. kompatibel sein könnte. Tatsächlich ergaben sich einige Unverträglichkeiten, aber nicht in dem Ausmaß der Symptomatologie. Es kamen Flush-Symptome hinzu.
Die Untersuchung wurde fortgesetzt und wir beschlossen, die Histaminwerte im Stuhl
zu untersuchen, die ergab eine Zehnfache Erhöhung.
Alexandra hatte zwei Probleme, ihr Körper produziert viel Histamin, während das Enzym, das es spaltet, mit der Produktion nicht nachkam.
Solche Ausfälle können verschiedene Symptome verursachen wie: Nächtliches Herzklopfen, Migräne, Rosazea, chronische Urtikariachronische Kehlkopfentzündung, erhöhte Lipide, Diabetes Mellitus Typ II, Asthma,
Herzrhythmusstörungen, Purpura, atopische Dermatitis, usw.
Die Patientin begann mit einer Detox, gefolgt von einer Darmsanierung und Enzymsubstitution das unterstützen soll was nicht ausreichend produziert wird bis sich das Milieu normalisiert. Die Patientin war sehr erleichtert die Ursache ihres Leidens zu erfahren und setzt eine Menge von sich selbst ein, um ihre Therapie zu erfüllen.